Blockflöte

BlockfloeteDie Blockflöte (gemeint ist in der Regel die Sopranblockflöte) ist als Anfängerinstrument gut geeignet. Dadurch, dass die Blasluft von einem Windkanal direkt auf das Labium gelenkt wird (hier entsteht der Ton), hat ein Blockflötist keinerlei Mühe einen Ton zu erzeugen. Durch Öffnen und Schließen der Tonlöcher mit den Fingern wird die Tonhöhe verändert.

Die Blockflöte gibt es in verschiedenen Größen und Stimmlagen. Zur Blockflötenfamilie gehören die Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassflöte. Aber auch das sehr kleine Sopranino oder die Großbassflöte sind keine Seltenheit. Wer das Musizieren auf der Blockflöte erlernt kann mit der notwendigen Übung auf allen Instrumenten der Flötenfamilie musizieren. Die Blockflöte eignet sich als Soloinstrument, findet aber auch gelegentlich im Ensemblespiel ihren Platz. Die Literaturschwerpunkte liegen in der Renaissance- und Barockmusik, in der Musik des 20. Jahrhunderts sowie im Bereich der Folklore.

Das ideale Einstiegsalter für die Blockflöte liegt bei etwa 6 Jahren. Die Anschaffungskosten für ein Anfängerinstrument (Kunststoffkopf) liegen bei etwa 35 Euro, ab ca. 60 Euro bekommt man eine bessere Holzflöte.

 

© 2005 - 2016
Kreismusikschule Osnabrück
Am Schölerberg 5 · 49082 Osnabrück · Tel.: (05 41) 5 01-21 90

die nächsten Konzert-Termine:

Mär
5

17:00 - 18:00

Mär
10

18:30 - 19:30

Mär
11

19:00 - 20:00

Apr
2

11:00 - 12:00

Apr
3

18:00 - 19:00

Apr
5

18:00 - 19:00

Mai
13

17:00 - 19:00